*Emma bloggt*
Mir wird es schon wieder zu viel hier. Den einen Tag geht es, den nächsten nicht.
Die Lektion fürs Leben aus diesem Jahr wird auf jeden Fall sein, dass ich nie wieder mit einem Menschen zusammen wohnen will, der solche Stimmungsschwankungen hat. Das ganze produziert selbst dann zu viel Drama, wenn ich versuche, mich auszuklinken um die Achterbahnfahrt nicht mitmachen zu müssen.
Vor allem bin ich nicht dazu da, aufzumuntern oder es aufzufangen. Und das ewige Gezicke, dass ich einfach kein Recht habe, mich über irgendetwas aufzuregen, nervt auch. Gestern beschwere ich mich im Spaß darüber, dass die Sonne mir wieder einige Sommersprossen beschert hat und werde angefahren, ich solle den Mund halten, weil gewisse Person so viele Pickel bekommen hat und das doch viel schlimmer sei.
Ich weiß nicht zu wie viel Prozent die schlechte Laune phasen von Vergleichen mit mir herrühren, aber mein Gott, ich werd nicht mein Selbstbewusstsein hinten anstellen, damit andere das Gefühl bekommen, die erste Geige zu spielen.

Ich brauche ganz dringend SEHR viel Abstand... und frage mich weiterhin insgeheim, ob die Freundschaft dieses Jahr überstehen wird. Von meiner Seite aus ist das Interesse daran auf jeden Fall deutlich gesunken. Hoch lebe meine alte WG, deren Bewohner ich immer noch in meinem Herzen hab!
21.4.10 16:14
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Home

01 Emma

is this
Past
schreibt
Texte

02 Categories


03 A plus

Gästebuch
Kontakt
Abonnieren

03.1 Links


03.2 Freunde

Rune
Runes Danmoria
A.S.


04 Gratis bloggen bei
myblog.de

Webnews